Nord-West-Media TV: News
Samstag, 26.05.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Smartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins KrankenhausSmartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins Krankenhaus

21.07.2017 | 09:10 Uhr | ID: 9709

Ort: NDS / Osnabrück

Smartfahrerin kommt unvermittelt nach links von der Straße ab und kracht in einen Bretterzaun - Fahrerin kommt verletzt mit einem RTW ins Krankenhaus

POL-OS: Osnabrück - Unfall auf dem Haster Weg - Auto prallt gegen Zaun
Osnabrück (ots) - Eine 57-jährige Frau befuhr am Freitag, gegen 09.26 Uhr, mit ihrem Smart den Haster Weg in Richtung Vehrter Landstraße. In Höhe der Hausnummer 137 verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Sie kam zunächst nach rechts, und im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr sie eine Grünfläche, einen Rad- und Gehweg und prallte schließlich frontal gegen einen Zaun. Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Unterdessen kümmerten sich die Beamten des Verkehrsunfalldienstes um den Hund der 57-Jährigen, der sich noch unverletzt im Fahrzeug befand. Anschließend wurde der Vierbeiner der Tierrettung der Feuerwehr übergeben. Der nicht mehr fahrbereite Smart wurde abgeschleppt.