Sonntag, 22.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
LKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufenLKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufen

28.11.2017 | 11:30 Uhr | ID: 10239

Ort: NDS / A1 bei Wallenhorst / LK Osnabrück

LKW schiebt 3 weitere LKW vor sich zusammen – 2 Fahrer teils schwer verletzt - Feuerwehr muss 2 Fahrer aus den zerstörten Zugmaschinen befreien - Autobahn zwischen Bramsche und Osnabrück dicht – Unfallaufnahme und Bergung laufen

POL-OS: Osnabrück/BAB 1 - Zwei Verletzte nach Unfall
Osnabrück/BAB 1 (ots) - Ein Lkw-Fahrer war am Dienstag, gegen 11.22 Uhr, auf der A 1 in Richtung Münster unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Osnabrück-Nord stockte der Verkehr. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er auf einen vor ihm befindlichen Lkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er das Fahrzeug auf den davor fahrenden Lkw und diesen wiederum auf einen vierten Sattelzug. Der Unfallverursacher zog sich durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen zu. Ein weiterer Lkw-Fahrer, ein 23-Jähriger, erlitt leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten die beiden Männer in umliegende Krankenhäuser. Der angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Derzeit dauern die Bergungen der Lkw an. Drei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden, zudem entstand an zwei Lkw ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrbahn in Richtung Münster wurde gesperrt. Der Verkehr wird über die Tangente einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Aufgrund dessen kommt es zu Beeinträchtigungen.