Sonntag, 17.02.2019

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Strohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  FlussStrohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem  Fluss

26.07.2018 | 22:30 Uhr | ID: 11360

Ort: NDS / Osnabrück

Brandstiftung? - Polizei sucht Mann der fluchtartig weglief

Strohballen und Anhänger brennen in der Nacht lichterloh – Um Trinkwasser zu sparen, lässt die Feuerwehr das Stroh kontrolliert abbrennen und schützt angrenzenden Wald und Wohnhaus mit Wasser aus einem Fluss

POL-OS: Osnabrück - Brand an der Vehrter Landstraße/Zum Gut Nette
Osnabrück (ots) - Anwohner der Vehrter Landstraße alarmierten am späten Donnerstagabend (22.35 Uhr) die Polizei und die Feuerwehr, da auf einem abgeernteten Getreidefeld eine Strohmiete brannte. Als die Einsatzkräfte an der Vehrter Landstraße/Zum Gut Nette eintrafen, standen die Großquaderballen lichterloh in Flammen. Zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte landwirtschaftliche Anhänger hatten ebenfalls Feuer gefangen und brannten vollständig aus. Zudem hatten die Flammen bereits auf Teile des angrenzenden Waldes übergegriffen. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Haste, Voxtrup und Schinkel, bekämpften die Flammen und verhinderten ein Übergreifen auf ein nahegelegenes Wohnhaus. Die Polizei sperrte die Straßen um den Brandort und leitete den Verkehr ab. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis Freitagmorgen (08 Uhr) an. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und schließt eine Brandstiftung nicht aus. Zeugen hatten kurz vor dem Brandausbruch eine männliche Person gesehen, die sich fluchtartig entfernte. Der Unbekannte war ca. 30 Jahre alt und vermutlich Deutscher. Bekleidet war er mit einem dunklen T-Shirt und einer Bermudajogginghose. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0541/327-2215.