Sonntag, 17.02.2019

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Zum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden  - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werdenZum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden  - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werdenZum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden  - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werdenZum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden  - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werdenZum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden  - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werden

04.09.2018 | 09:00 Uhr | ID: 11527

Ort: NDS / Belm / LK Osnabrück

Zum achten Mal in den vergangenen viereinhalb Jahren ist jetzt erneut Bombenblindgänger in Belm geortet worden - eine Bombe kann entschärft eine weitere muss gesprengt werden

Am Dienstag, 4. September, wird in Belm wieder eine mutmaßliche Weltkriegsbombe entschärft. Der Blindgänger ist bei den routinemäßigen Sondierungsarbeiten in der Gemeinde Belm anhand von Luftbildauswertungen und Vor-Ort-Untersuchungen geortet worden. 400 Bürgerinnen und Bürger im Ortsteil Haltern müssen an dem Tag bis 08:30 Uhr ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Wenn die Evakuierung und geplante Entschärfung reibungslos verlaufen, könnte vielleicht ab mittags die Sperrung wieder aufgehoben werden.