Dienstag, 20.11.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus

05.11.2018 | 03:55 Uhr | ID: 11791

Ort: NRW / Rheine / Kreis Seinfurt

Rauchmelder retten Leben

Bewohner werden durch Rauchmelder auf Feuer aufmerksam – Feuer im Keller sorgt für stark verrauchtes Haus – Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle – 3 Bewohner kommen verletzt ins Krankenhaus

Mitteilung der Polizei: Brände gemeldet

In der Nacht zum Montag (05.11.2018) wurden der Feuerwehr und der Polizei zwei Brände gemeldet. In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen zu den Ursachen aufgenommen. Um kurz nach 03.00 Uhr brannte an der Straße In der Lake ein Holzstapel. Unbekannte Täter waren zur Rückseite eines Grundstücks gegangen und hatten dort das am unbefestigten Gehweg aufgestapelte Holz angezündet. Ein Nachbar wurde auf das Feuer aufmerksam und informierte die Feuerwehr. Sofort begannen die Anwohner und dann die Feuerwehr mit den Löscharbeiten. Der Schaden wird mit etwa 1.000 Euro angegeben. Um 03.50 Uhr brannte es an der Bevergerner Straße. Aus noch unbekannten Gründen war im Keller eines Einfamilienhauses ein Feuer entstanden. Bei dem Feuer entstand eine große Rauchentwicklung. Die durch Rauchmelder alarmierten Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen. Da sie Rauch eingeatmet hatten, wurden alle Personen zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei wird im Weiteren detaillierte Untersuchungen an der Brandstelle vornehmen. Auch hier ist eine Brandstiftung nicht auszuschließen. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215. Die Beamten bitten jede verdächtige Person/verdächtige Fahrzeuge, die an den Brandorten oder im Zeitraum dazwischen gesehen worden sind, mitzuteilen.