Donnerstag, 21.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Mit über 160 km/h Fluss überflogen und auf Acker liegengeblieben – Audi TT mit lebensgefährlich verletztem Fahrer erst nach 3,5 Stunden gefunden!

11.09.2011 | 07:00 Uhr | ID: 1644

Ort: Vinnen / L55 / bei Werlte, LK Emsland

Am Morgen verschlafen - Sportwagen fliegt aus Kurve

Mit über 160 km/h Fluss überflogen und auf Acker liegengeblieben – Audi TT mit lebensgefährlich verletztem Fahrer erst nach 3,5 Stunden gefunden!

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten
In den Morgenstunden des Sonntags befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Lähden mit seinem Pkw Audi die Landesstraße 55 in Richtung Werlte und geriet in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach eine Buschreihe, schlug hinter der Mittelradde ins Erdreich ein und kam schließlich auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der Fahrzeugführer trug bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen davon und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Meppen verbracht werden. Der Verkehrsunfall wurde von einem aufmerksamen Fahrradfahrer um 10.35 Uhr gemeldet, der anhand von Unfallspuren im Bereich der Landesstraße letztendlich das im Seitenraum befindliche beschädigte Unfallfahrzeug aufmerksam wurde.
(Quelle: Polizei)