Montag, 23.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Frau auf Bundesstraße frontal von Kleinlaster erfasst – Lebensgefahr – Ampelanlage war für Wartungsarbeiten abgeschaltet – Rettungssanitäter als Ersthelfer

05.10.2011 | 10:00 Uhr | ID: 1770

Ort: NDS / Lohne / B213 / LK Grafschaft Bentheim

Frau auf Bundesstraße frontal von Kleinlaster erfasst – Lebensgefahr – Ampelanlage war für Wartungsarbeiten abgeschaltet – Rettungssanitäter als Ersthelfer

74-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt
Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der Bundesstraße 213 in Höhe Rükel wurde eine 74-jährige Fußgängerin lebensgefährlich verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wollte die Fußgängerin gegen 09.55 Uhr bei der Ampelkreuzung mit der Postraße vom Ortsteil Rükel kommend die Bundesstraße in Richtung Ortsmitte Lohne überqueren. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt ausgefallen. Beim Überqueren der Bundesstraße wurde die Frau von einem Kleintransporter der Marke Renault erfasst, dessen 62-jähriger Fahrer aus Lingen mit dem Fahrzeug in Richtung Nordhorn fuhr. Die Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen in das Lingener Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber war vorsorglich ebenfalls zur Unfallstelle beordert worden. Nach Auskunft der Ärzte besteht bei der Frau Lebensgefahr.
(Quelle: Polizei)