Mittwoch, 18.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Bauernhof im Vollbrand - Bewohner waren nicht zu Hause - 150.000 Euro Schaden

08.10.2011 | 20:05 Uhr | ID: 1783

Ort: NRW / Stemwede - Destel / Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Bauernhof im Vollbrand - Bewohner waren nicht zu Hause - 150.000 Euro Schaden

Pressemitteilung der Polizei:
08.10.2011 | 22:20 Uhr
POL-MI: Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Stemwede-Destel (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Samstag, 8.10.2011 ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen in Brand. Zeugen bemerkten wie Flammen aus dem Dachstuhl des Hauses an der Oldendorfer Straße schlugen und verständigten daraufhin Polizei und Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Anwesen bereits in voller Ausdehnung. Personen wurden nicht verletzt. Die beiden Bewohner des brennenden Anwesens befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht zu Hause. Die Löscharbeiten dauern zur Zeit noch an. Zur Brandursache können bislang keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen hierzu wurden durch den Ermittlungsdienst der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke aufgenommen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen entstand ein Sachschaden von 150.000 €.