Dienstag, 21.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Kapitaler Unfall im einsetzenden Berufsverkehr - 3 Verletzte - 4 PKW beteiligt

24.11.2011 | 06:30 Uhr | ID: 1972

Ort: NDS / B68 bei Osnabrück

Kapitaler Unfall im einsetzenden Berufsverkehr - 3 Verletzte - 4 PKW beteiligt

Vier zum Teil schwer beschädigte Fahrzeuge und zwei leicht verletzte Personen waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der B 68 bei Wallenhorst-Lechtingen.

Ein in Richtung Bramsche fahrender Autofahrer wollte gegen 06.20 Uhr mit seinem Ford Focus ein langsam voraus fahrendes Fahrzeug überholen und wechselte hierzu auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah der 50-Jährige aber den Mercedes eines 22-Jährigen, der sich bereits auf der Überholspur befand. Nachdem die Autos kollidiert waren, schleuderte der Focus herum, bis er schließlich an der Mittelleitplanke aus Beton zum Stehen kam. Der Mercedes fuhr über die rechte Fahrspur bis auf den Pannenstreifen und blieb dort liegen. Beide Fahrzeugführer waren dann ausgestiegen, um für eine Sicherung der Unfallstelle zu sorgen, als der 50-jährige Fahrer eines Ford Mondeo die Situation offenbar zu spät erkannte. Er prallte auf der linken Spur mit hoher Geschwindigkeit auf den bereits beschädigten Ford Focus und schob diesen noch ein Stück weiter. Der Mondeo-Fahrer verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte den auf dem Pannenstreifen stehenden Mercedes und fuhr schließlich auf den VW Golf eines Ersthelfers auf, der ebenfalls auf dem Seitenstreifen gehalten hatte.

Am Ende erlitten der Ford Focus und der Mercedes einen Totalschaden. Der Mondeo wurde schwer und der Golf eher leicht beschädigt. Verletzt wurden glücklicherweise nur die beiden Beteiligten des Ausgangsunfalls. Sie konnten aber nach erster Hilfe am Unfallort schon wieder entlassen werden.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die B 68 in Richtung Bramsche bis etwa 08.00 Uhr gesperrt werden.

 

(Quelle: Polizei)