Donnerstag, 21.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Verletzte Polizisten bei nächtlichen Einsätzen - 2 Beamte innerhalb von 20 Minuten verletzt

13.12.2011 | 02:00 Uhr | ID: 2048

Ort: NDS / Osnabrück

Gewalt gegen Polizeibeamte

Verletzte Polizisten bei nächtlichen Einsätzen - 2 Beamte innerhalb von 20 Minuten verletzt

Meldung der Polizei vom 13.12.2011: Verletzte Polizisten bei nächtlichen Einsätzen
Innerhalb von 20 Minuten wurden zwei Osnabrücker Polizisten bei Einsätzen verletzt, sie sind derzeit nicht dienstfähig.
Gegen 01.00 Uhr wurde eine Streife des Verkehrsunfalldienstes zum Neumarkt gerufen, da dort ein Gastwirt Streitigkeiten mit einem 22-jährigen Gast hatte. Der junge Mann hatte dem Alkohol zugesprochen und trat sehr aggressiv auf. Als der einschreitende Beamte den Betrunkenen anspricht, versetzt dieser ihm unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Der Angreifer kann von den Beamten überwältigt werden, wird festgenommen und in die Gewahrsamszelle  gebracht. Der Polizist wird zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Der nächste Einsatz erfolgte um 01.20 Uhr. Beamte der Wache Pagenstecherstraße wurden zu einer Streitigkeit in die Goerdelerstraße geschickt. Dort sollte ein Mann randalieren und ein Messer bei sich tragen. Daraufhin werden mehrere  Funkstreifen zur Goerdelerstraße entsandt. Bei Betreten des Hauses wird ein Beamter plötzlich  von einer Person angegriffen, die ihm mehrere Schläge auf den Kopf versetzt. Auch hier kann der Angreifer schnell überwältigt werden. Der 18-jährige Mann trägt ein aufgeklapptes Messer bei sich, mit dem er offensichtlich den Polizisten verletzt hat. Der Beamte wird in ein Krankenhaus gebracht, wo er ärztlich versorgt wird. Der unter Drogen- und/oder Alkoholeinfluß stehende 18-Jährige wird der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen  Klinik zugeführt.