Donnerstag, 21.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Windböe drückt LKW von der Straße - Hoher Sachschaden bei LKW-Unfall- Fahrzeug “sitzt“ auf Leitplanke

15.12.2011 | 15:15 Uhr | ID: 2052

Ort: NDS / B51 Bohmte / LK Osnabrück

Der Sturm ist da

Windböe drückt LKW von der Straße - Hoher Sachschaden bei LKW-Unfall- Fahrzeug “sitzt“ auf Leitplanke

Pressemitteilung der Polizei:
Einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden meldet die Polizei Bohmte. Gegen 15.10 Uhr am Donnerstagnachmittag geriet ein LKW (Zugmaschine und Auflieger), der mit Paletten beladen war auf der Osnabrücker Straße (B51) in Richtung Leckermühle durch eine Windboe nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug wurde auf die Leitplanke gedrückt und kam erst nach ca. 80 Metern zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.  Bei dem Unfall wurde der Tank des LKW aufgerissen und ca. 180 Liter Diesel sickerten in das Erdreich. Eine Spezialfirma musste zur Auskofferung des Erdreichs beauftragt werden. Die Bergung des LKW wird einige Zeit in Anspruch nehmen, da das Fahrzeug auf der Leitplanke festsitzt und noch nicht klar ist, ob das Gefährt mit eigenen Mitteln geborgen werden kann oder ob ein Kran benötigt wird. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt. Ein Werkstattwagen und ein weiterer LKW, der die Ladung aufnehmen soll, befinden sich bereits an der Unfallstelle. Die Straßenmeisterei sperrt die Unfallstelle ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.