Montag, 16.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Frontalcrash in enger Kurve - 2 Verletzte

23.03.2011 | 07:15 Uhr | ID: 2099

Ort: NDS / Melle / LK Osnabrück

Frontalcrash in enger Kurve - 2 Verletzte

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 07.20 Uhr auf der St. Annener Straße. Zwei Personen wurden schwer verletzt, die beteiligten Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Ein 18-jähriger VW Golffahrer befuhr die St. Annener Straße in Richtung Riemsloh. In einer leicht ansteigenden Rechtskurve gerät er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenspur und kollidiert im Begegnungsverkehr mit einem VW Lupo. Dieses Fahrzeug wurde von einer 24-jährigen Frau aus Bad Essen gesteuert. Beide Autos drehen sich um fast 180 Grad und kommen auf der Fahrbahn zum Stehen. Der junge Mann erleidet bei dem Unfall Prellungen und eine Kopfplatzwunde. Die junge Frau, die nicht angeschnallt war, wird mit Kopf- und Armverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die St. Annener Straße musste für die Zeit der Unfallaufnahme von 07.30 Uhr bis 10.00 Uhr gesperrt werden. Vor Ort war neben vier Streifenwagen der Polizei Melle auch die Feuerwehr aus Riemsloh. Die Polizei hebt lobend hervor, dass am Unfallort zahlreiche Ersthelfer waren, die sich um die Verletzten gekümmert haben.

(Quelle: Polizei)