Dienstag, 21.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Gefahrguteinsatz - Fass leckgeschlagen

07.02.2011 | 20:30 Uhr | ID: 2235

Ort: NDS / Osnabrück

Gefahrguteinsatz - Fass leckgeschlagen

Am Montagabend, gegen 20.26 Uhr, wurde auf einem Firmengelände in der Professor- Porsche-Straße/ Benzstraße ein Metallfass durch einen Gabelstapler beschädigt. Da umweltgefährdende Stoffe austraten, waren die Berufsfeuerwehr und die freiwillige Feuerwehr Stadtmitte mit ihren Gefahrgutzügen vor Ort. Das Metallfass, in dem sich ca. 60 Liter Citronellal (klare, viskose Flüssigkeit) befanden, wurde beim Beladen eines LKW durch einen Gabelstapler beschädigt. Der LKW war im Shuttle-Service zwischen Beladestelle (Benzstraße) und Entladestelle (Prof.-Porsche- Straße) unterwegs, so dass das Auslaufen der Flüssigkeit erst an der Entladestelle auffiel. Da auf dem Fass eine Kennzeichnung für einen umweltgefährdenden Stoff vorhanden war, sperrten eingesetzte Polizeikräfte den näheren Bereich ab, um eine Gefährdung auszuschließen. Die Feuerwehren banden die ausgelaufene Flüssigkeit an beiden Verladestellen ab. Die Verkehrs- und die Betriebsflächen der betroffenen Spedition wurden durch eine Spezialfirma gereinigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

(Quelle: Polizei)