Dienstag, 14.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschenSchiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschen

09.02.2012 | 10:00 Uhr | ID: 2357

Ort: NDS / Haren - Hafengebiet / LK Emsland

Feuer im Maschinenraum

Schiff bei Reparaturarbeiten in Brand geraten - völlig verqualmter Maschinenraum nur unter schwerem Atemschutz zu betreten - Feuerwehr konnte Brand rasch löschen

Pressemitteilung der Polizei:
Brand auf einem Binnenschiff
Am Donnerstagmorgen kam es auf einem in einer Werft befindlichen Binnenmotorschiff zu einem Brand. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befand sich das etwa 55 Meter lange niederländische Binnenmotorschiff „Marinus H“ aus Delfzijl zu Reparaturarbeiten in einer Werft an der Rekener Straße. Gegen 09.45 Uhr wurde von einem 53-jährigen Arbeiter der Werft, der außen auf dem Schiff Schweißarbeiten durchführte, festgestellt, dass aus einem Rauchabzug des Maschinenraumes Rauch kam. Der Arbeiter stellte schließlich fest, dass es im Maschinenraum des Schiffes zu einem Feuer gekommen war. Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Haren löschte das Feuer mit Löschschaum. Die Ursache für das Feuer ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei nahm noch am Donnerstag ihre Ermittlungen an der Brandstelle auf. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht nicht fest.