Dienstag, 21.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Feuer im Lebensmittelmarkt - Polizei entdeckte Feuer nach Einbruchalarm - 700.000 Euro Schaden!

25.05.2012 | 10:00 Uhr | ID: 2881

Ort: NRW / Rheine / LK Steinfurt

Feuer im Lebensmittelmarkt - Polizei entdeckte Feuer nach Einbruchalarm - 700.000 Euro Schaden!

Pressemitteilung der Polizei:
POL-ST: Rheine, Brand in einem Einkaufsmarkt
Durch einen Brand in einem Lebensmittelmarkt an der Felsenstraße ist in der Nacht zum Freitag (25.05.2012) in dem Gebäude ein hoher Sachschaden entstanden. Bei der Polizei war gegen 02.20 Uhr ein Einbruchsalarm eingegangen. Als die Beamten eintrafen, konnten sie im Kassenbereich des EDEKA-Marktes ein Feuer feststellen. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Feuer war offensichtlich im Kassenbereich entstanden und auf die dortigen Geräte und die Decke des Gebäudes übergegangen. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Brand durch eine technische Ursache entstanden sein. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung haben sich nicht ergeben. Durch das Feuer, insbesondere durch den Rauch und den Ruß, sind der Innenraum des Geschäftes und die Waren erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Gesamtsachs chaden beträgt nach ersten vorsichtigen Schätzungen etwa 700.000 Euro. Hinzu werden Kosten für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten kommen.

Nachtrag: Die Sachbearbeiter der Polizei haben am Freitagmorgen (25.02.2012) den Brandort untersucht. Dabei bestätigte sich als wahrscheinlichste Ursache ein technischer Defekt, und zwar in einem Kühlautomaten. Der wesentliche Schaden ist entstanden, da sämtliche Waren nicht mehr in den Handel gelangen dürfen. Die Staatsanwaltschaft hat die Brandstelle inzwischen wieder freigegeben.