Samstag, 18.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


26-jähriger soll seinen Mitbewohner getötet haben

22.08.2010 | 20:15 Uhr | ID: 3068

Ort: NDS / Osnabrück

26-jähriger soll seinen Mitbewohner getötet haben

Am Donnerstagabend kam es in Osnabrück, in einem Mehrfamilienhaus an der Bohmter Straße, zu einem Tötungsdelikt. Ein 45jähriger Mann wurde durch gewaltsame Einwirkung auf den Oberkörper getötet. Gegen 20.15 Uhr rief ein Mitbewohner des Hauses den Notarzt. Als der Mediziner eintraf, erkannte er schnell, dass der Verstorbene auf unnatürliche Weise ums Leben gekommen war. Er rief die Polizei, die noch am Abend eine aus zehn Beamten bestehende Mordkommission bildete. Nach ersten Ermittlungen besteht gegen den Anrufer ein Tatverdacht. Der 26jährige polizeibekannte Osnabrücker wurde festgenommen. Die Verletzungen des Opfers stammen von einem Messer oder messerähnlichen Gegenstand. Der Leichnam wird zurzeit in Oldenburg obduziert. Die gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Polizei dauern an.

[Quelle: Polizei]