Samstag, 18.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Stallungen im Vollbrand

20.08.2010 | 23:45 Uhr | ID: 3107

Ort: NDS / Osnabrück

Stallungen im Vollbrand

Im Bereich Heger Holz ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Pferdestall auf einem ländlichen Anwesen in Brand geraten. Das Feuer griff zwar auf eine benachbarte Scheune über, es wurden aber weder Menschen noch Tiere verletzt. Eine Tochter der am Schütterhausweg wohnenden Familie hatte aus ihrem Zimmer gegen 23.45 Uhr den Feuerschein wahrgenommen und sofort ihre Eltern benachrichtigt. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten alle fünf im Wohnhaus befindlichen Familienmitglieder im Alter von acht bis 43 Jahren das Wohnhaus verlassen. Auch alle Pferde waren selbstständig aus dem Stall in einen großen Auslauf galoppiert. Als die Brandbekämpfer dann mit den Löscharbeiten beginnen konnten, hatte das Feuer schon auf einen angrenzenden Geräteschuppen übergegriffen. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte die Osnabrücker Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehren aus Sutthausen, Neustadt und Stadtmitte aber schnell verhindern. Trotzdem zogen sich die Löscharbeiten noch über mehrere Stunden hin. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 80.000 Euro. Bezüglich der Brandursache ermittelt die Polizei noch in alle Richtungen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 0541/327-3103 oder 327-2115 entgegen.
(Quelle: Polizei)