Dienstag, 21.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


14-Jähriger missachtet Rotlicht und wird schwer verletzt

19.10.2010 | 00:00 Uhr | ID: 3226

Ort: NDS / Osnabrück

14-Jähriger missachtet Rotlicht und wird schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Johannistorwall/Petersburger Wall/Johannisstraße ist am Dienstagnachmittag ein 14-jähriger Junge schwer verletzt worden, nachdem er das Rotlicht für die Fußgänger missachtet hatte. Der Junge war gegen 15.30 Uhr gemeinsam mit zwei Gleichaltrigen vom Rosenplatz kommend über die Johannisstraße in Richtung Innenstadt gelaufen. Am Wall wollten die Jugendlichen, obwohl die Fußgängerampel Rotlicht zeigte, offenbar nicht warten. Da der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen des Walls, bedingt durch eine größere Anzahl Rechtsabbieger, ins Stocken geraten war, entschlossen sich die Jungen einfach über die Kreuzung zu gehen. Der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen lief allerdings ungehindert weiter. Als Autofahrer warnend hupten, blieben zwei der Jugendlichen dann auch stehen. Der 14-jährige lief aber weiter und wurde nahezu ungebremst von einem Pkw erfasst. Mit schweren Verletzungen musste er in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.