Freitag, 22.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
LKW Anhänger mit Kunststoff in Flammen - Autobahn voll gesperrt - Hitze macht Autofahrern und Feuerwehrleuten zu schaffen

24.07.2012 | 09:00 Uhr | ID: 3307

Ort: NDS / A31 bei Haren / LK Emsland

Extremer Einsatz bei Sonne und Hitze

LKW Anhänger mit Kunststoff in Flammen - Autobahn voll gesperrt - Hitze macht Autofahrern und Feuerwehrleuten zu schaffen

Mitteilung der Polizei: Haren - Lkw auf A 31 ausgebrannt
Am Dienstag gegen 08.10 Uhr geriet auf der Autobahn A 31 zwischen den Anschlussstellen Wesuwe und Haren ein Auflieger eines Sattelzuges in Brand. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 20-jähriger Fahrer aus Löningen (Landkreis Cloppenburg) mit einem Sattelzug die Autobahn in Richtung Emden. Plötzlich bemerkte er am Auflieger einen defekten Reifen und hielt das Gespann auf dem Seitenstreifen an. Kurz darauf fing der Reifen Feuer. Der Fahrer koppelte die Zugmaschine ab und fuhr diesen aus dem Gefahrenbereich. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Das Feuer griff auf den gesamten Auflieger über, der mit Gummigranulat und Altreifen beladen war. Die Freiwillige Feuerwehr Haren löschte den brennenden Auflieger. Die Autobahn in Richtung Emden wurde voll für den Verkehr gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Nach dem Ablöschen wurde im Laufe des Vormittags die Ladung von der Feuerwehr aus dem ausgebrannten Auflieger geholt. Dabei entfachten immer wieder Glutnester und es kam zu starker Rauchentwicklung. Da der Rauch die Sicht auf der Gegenfahrbahn Richtung Oberhausen teilweise stark beeinträchtigte wurde von der Autobahnmeisterei die Geschwindigkeit durch Beschilderung auf 60 Stundenkilometer reduziert. Die Arbeiten an der Unfallstelle dauern derzeit noch an. Die Autobahnpolizei geht davon aus, dass die Vollsperrung in Richtung Emden und die Geschwindigkeitsreduzierung auf der Gegenfahrbahn noch vermutlich bisgegen 17.00 Uhr bestehen bleiben muss. Der entstandene Sachschaden andem total ausgebrannten Auflieger beläuft sich auf etwa 60000 Euro. Ob die Fahrbahn der Autobahn durch das Feuer beschädigt wurde, steht derzeit noch nicht fest.