Montag, 23.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideoVideo
Leichenfund nach Wohnungsbrand - Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus - Ermittlungen laufen auf Hochtouren

04.09.2012 | 16:00 Uhr | ID: 3727

Ort: NDS / Bad Bentheim / Grafschaft Bentheim

Leichenfund nach Wohnungsbrand - Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus - Ermittlungen laufen auf Hochtouren

(05.09.2012) UPDATE der Gemeinsame Presseinformation--
Im Rahmen der Ermittlungen der Mordkommission beim Zentralen Kriminaldienst in Lingen wurde in den gestrigen Abendstunden der 16jährige Freund der 14 Jahre alten Tochter des Opfers vorläufig festgenommen worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist der 16jährige der Tat dringend verdächtig. Im Rahmen erster Vernehmungen räumte dieser die Tat gegenüber den Vernehmungsbeamten ein. Der Jugendliche wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück im Laufe des heutigen Nachmittags dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Vor dem Haftrichter gestand der Beschuldigte die Tat umfänglich. Der Haftrichter erließ Haftbefehl wegen Totschlags und besonders schwerer Brandstiftung. Motiv für die Tat dürften Streitigkeiten zwischen dem 16-jährigen und dem Opfer sein. Der Beschuldigte wurde in die Jugendhaftanstalt Vechta gebracht.

---

(05.09.2012) Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Osnabrück und Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim Leichenfund bei Brand in Bad Bentheim / 16-jähriger aus Ochtrup wegen dringenden Mordverdacht vorläufig festgenommen
Im Rahmen der Ermittlungen der Mordkommission beim Zentralen Kriminaldienst in Lingen wurde in den gestrigen Abendstunden der 16jährigen Freund der 14 Jahre alten Tochter des Opfers vorläufig festgenommen. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist der 16jährige der Tat dringend verdächtigt. Im Rahmen erster Vernehmungen räumte dieser die Tat gegenüber den Vernehmungsbeamten ein. Der Jugendliche wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück im Laufe des heutigen Nachmittags dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Als Motiv für die Tat dürften Streitigkeiten zwischen dem 16-jährigen und dem Opfer in deren Wohnung vorausgegangen sein. Am frühen Abend des 03.09.2012 war die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Bad Bentheim in der Niehausstiege gerufen. Brandbetroffen war nur das Schlafzimmer der Wohnung. In diesem wurde die Leiche der 37 Jahre alten Wohnungsinhaberin gefunden. Die Leiche wurde gestern in der Rechtsmedizin in Oldenburg obduziert. Die Rechtsmediziner fanden erhebliche Verletzungen an der Leiche, sodass Staatsanwaltschaft und Mordkommission von einem gewaltsamen Tod der Frau ausgingen. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Weitere Erkenntnisse können aus ermittlungstaktischen Gründen zurzeitnicht mitgeteilt werden.

---

(04.09.2012) Mitteilung der Polizei: Leichenfund nach Brand in Bad Bentheim
Am frühen Abend des 03.09.2012 wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Bad Bentheim in der Niehausstiege/Ecke Kirchstaße gerufen. Brandbetroffen war nur das Schlafzimmer. In diesem wurde die Leiche einer 37 Jahre alten Frau gefunden. Die Brandursache ist unklar. Ein technischer Defekt ist auszuschließen. Möglicherweise ist es zu einer Verpuffung eines Brandbeschleunigers gekommen. Die Leiche wurde heute in der Rechtsmedizin in Oldenburg obduziert. Die Rechtsmediziner fanden erhebliche Verletzungen an der Leiche. Die Frau ist gewaltsam gestorben. Die Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus. Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim in Lingen hat eine 15 köpfige Mordkommission gebildet. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Weitere Erkenntnisse können aus ermittlungstaktischen Gründen zurzeit nicht mitgeteilt werden.