Freitag, 22.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Feuerwehrleute hören Hilfeschreie und retten Hausbewohner aus brennendem Gebäude, Polizistin von einstürzendem Schornstein verletzt - altes Bauernhaus jetzt unbewohnbar

10.09.2012 | 20:00 Uhr | ID: 3744

Ort: NDS / Löningen / LK Cloppenburg

Bauernhaus abgebrannt - Bewohner und Polizistin verletzt

Feuerwehrleute hören Hilfeschreie und retten Hausbewohner aus brennendem Gebäude, Polizistin von einstürzendem Schornstein verletzt - altes Bauernhaus jetzt unbewohnbar

Mitteilung der Polizei:
POL-CLP: Löningen - Brand, zwei Personen verletzt
Beim Brand eines Wohnhauses in Löningen(Landkreis Cloppenburg) wurden zwei Personen leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei brach in dem Wohnhaus gegen 19.40 Uhrder Brand aus. Die eintreffenden Einsatzkräfte bemerkten in dem Wohnhaus einen 34-jährigen Bewohner, der gerettet werden konnte. Er kam mit leichten Verletzungen und einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus Quakenbrück. Ferner wurde nach dem Brand eine Polizeibeamtin verletzt, nachdem in dem Haus der Schornstein zusammenbrach. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro.

POL-CLP: Pressemeldung der Polizeiinspektion
Wohnhausbrand in Löningen, OT Schelmkappe
Nachtragsmeldung: Der Brandort wurde in den Vormittagsstunden durch Brandursachenermittler der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta aufgesucht. Dabei wurde festgestellt, dass der Brand an mehreren Stellen im Haus ausgebrochen war. Da zudem innerhalb des Hauses Benzinkanister vorgefunden wurden, spricht nach derzeitigem Ermittlungsstand alles dafür, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Dringend tatverdächtig ist dabei der 34-jährige Hausbewohner, der selbst mit leichten Brandverletzungen und einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus Quakenbrück eingeleifert wurde. Zur Motivlage können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, dader 34-Jährige noch nicht vernommen werden konnte. Die Ermittlungen dauern an.