Montag, 20.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwäne, Enten, Kaninchen und viele weitere Tiere genießen die letzten Herbsttage - letzte Chance vor dem Temperatursturz am Wochenende - Ordensschwester nimmt seit 50 Jahren Tiere unter ihre Fittiche

23.10.2012 | 10:00 Uhr | ID: 3858

Ort: NDS / Osnabrück - Sutthausen

Auch bei Ordensschwester Willehada "Dolittle" geht es auf den Winter zu

Schwäne, Enten, Kaninchen und viele weitere Tiere genießen die letzten Herbsttage - letzte Chance vor dem Temperatursturz am Wochenende - Ordensschwester nimmt seit 50 Jahren Tiere unter ihre Fittiche

Die Wettervorhersage verrät es: Zum Wochenende wird es kalt. Tagsüber unter 10 Grad und Nachts sogar bis zu 0 Grad! Letzte Chance für Ordensschwester Willehada ihre Schützlinge winterfest zu machen.

Auf dem großen Schulgelände im Stadtteil Sutthausen laufen und fliegen so einige Tiere herum die der Schwester in den letzten 50 Jahren unter die Fittiche geraten sind. Sie alle finden Schwester Willehada. Die Ordensschwester kümmert sich seit fast 50 Jahren liebevoll um alle Tiere, die ihre Hilfe brauchen. Nachdem sie 2001 als Lehrerin in Rente gegangen ist, sieht sie es für sich als Hauptaufgabe an, allen Besuchern zu zeigen, wie man mit Tiere und Pflanzen umgehen sollte. Viele Spaziergänger nutzen diesen Geheimtipp als Ausflugort. Obwohl es Privatgelände einer Schule ist, sind alle herzlich Willkommen. Egal ob alt oder jung, ob krank oder gesund: Schwester Willehada ist für alle da. Wenn man sie im Umgang mit den vielen Tieren erlebt, kommt jedem unweigerlich der Gedanke, dass sie die Tiere wirklich versteht und mit ihnen kommunizieren kann. Und sie tun es auch mit ihr - eben doch ein wenig Schwester Willehada "Dolittle".