Samstag, 21.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
3 ausgebüxte Pferde verursachen schweren Unfall mit 3 Verletzten und 2 x Totalschaden - ein Pferd verendet am Unfallort, ein Pferd angefahren und verletzt - unklare Ortsangabe machte Rettungskräften zu schaffen

08.11.2012 | 05:00 Uhr | ID: 3909

Ort: NDS / K164 bei Fürstenau / LK Osnabrück

Unfallort glich einem Schlachtfeld

3 ausgebüxte Pferde verursachen schweren Unfall mit 3 Verletzten und 2 x Totalschaden - ein Pferd verendet am Unfallort, ein Pferd angefahren und verletzt - unklare Ortsangabe machte Rettungskräften zu schaffen

Mitteilung der Polizei:
POL-OS: Fürstenau, Verkehrsunfall-Pferde auf der Fahrbahn
Am Donnerstagmorgen, zwischen 05:00 - 05:07 Uhr,ereigneten sich auf dem Neuenkirchener Damm zwei Verkehrsunfälle. Ein mit zwei Insassen besetzter DB befuhr den Neuenkirchener Damm aus Voltlage kommend in Richtung Fürstenau, als er plötzlich mehrere Pferde auf der Fahrbahn bemerkte. Er versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht verhindern. Das Pferd prallte auf das Dach des PKW und drückte dieses im Bereich des Beifahrersitz stark ein. Das Pferd wurde anschließend auf den Radweg geschleudert und verendete dort. Der Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Dadurch, dass der Beifahrer die Rückenlehne des Sitzes nach hinten gedreht hatte, entging er wesentlich schwereren Verletzungen. Durch herumfliegende Glassplitter wurde der Fahrer leicht verletzt. Fast zeitgleich kollidierte an gleicher Stelle der Fahrer eines BMW mit einem weiteren Pferd auf der Fahrbahn. Nach dem Zusammenstoß lief das Pferd noch auf eine angrenzende Weide, musste später jedoch aufgrund der starken Verletzungen von einem Tierarzt eingeschläfert werden. Der Fahrer wurde leicht verletzt.