Mittwoch, 20.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW auf Abwegen - statt Ausfahrt Baugrube erwischt

07.05.2010 | 03:15 Uhr | ID: 4094

Ort: NRW / A30 bei Lotte / Kreis Steinfurt

LKW auf Abwegen - statt Ausfahrt Baugrube erwischt

Am Freitag, 07.05.2010, gegen 03.15 Uhr, befuhr ein 45-jähriger LKW-Fahrer aus Borgholzhausen mit seinem LKW-Gliederzug die BAB A30 in Fahrtrtg. Niederlande. Im Lotter Kreuz beabsichtigte er auf die BAB A1 in Fahrtrg. Bremen abzubiegen. Im der dortigen Dauerbaustelle geriet das Gespann vor der Tangente zur BAB A1 zu früh nach rechts von der Fahrbahn und geriet über einen abgefrästen Fahrbahnbereich in den ca. 1m tief ausgehobenen Baustellenbereich und blieb dort stecken. Dabei kippte die Aufsetzmulde des Anhängers um. Die Ladung rutschte ca. 10m den angrenzenden Böschungsbereich herab. Es handelte sich hierbei um Fässer mit Polyethylen, welche aber nicht beschädigt wurden. Der Fahrer des Gliederzuges blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Zur Aufnahme der verlorenen Ladung bzw. zum Umladen der restlichen Ladung wurden zwei LKW angefordert.
(Quelle: Polizei)