Sonntag, 19.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Frontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der UnfallstelleFrontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der Unfallstelle

01.02.2013 | 13:30 Uhr | ID: 4143

Ort: NDS / B68 bei Bersenbrück / LK Osnabrück

Fahrerin übersieht beim Abbiegen den Gegenverkehr - 400 Meter lange Ölspur

Frontalzusammenstoß: 6 teils schwer verletzte Personen - Bundesstraße 68 voll gesperrt - Leitstelle löst MANV1 aus - großes Trümmerfeld an der Unfallstelle

Meldung der Polizei: Sechs Verletzte bei Unfall auf B 68
Bei einem Unfall am Freitagmittag auf der Bundesstraße 68 (Bramscher Straße) im Bereich Bersenbrück wurden sechs Personen verletzt. Zwei Fahrzeuge waren auf der Bramscher Straße, Ecke Wehberger Straße frontal zusammengestoßen. Eine 31-Jährige befuhr, gegen 13.15 Uhr mit ihrem Pkw Mercedes die B 68 aus Richtung Alfhausen kommend. An der genannten Kreuzung wollte sie nach links Richtung Ankum abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw VW mit vier Insassen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden alle sechs Insassen in den beiden Fahrzeugen verletzt. Zum Verletzungsgrad können momentan keine weiteren Angaben gemacht werden. Alle Verletzten waren aber ansprechbar. Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete zwar an der Unfallstelle, war für einen Transport aber nicht mehr erforderlich. Die Verletzten wurden alle in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Fahrbahnen im Bereich der Unfallstelle sind teilweise gesperrt, der Verkehr wird vorbeigeführt. Zurzeit wird eine etwa 400 Meter lange Ölspur auf der Straße beseitigt.