Dienstag, 21.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand

05.02.2013 | 11:20 Uhr | ID: 4152

Ort: NDS / Uelsen / Grafschaft Bentheim

Erneut Feuer auf einem Campingplatz in Uelsen - Ferienhaus im Vollbrand

POL-EL: Ferienhaus abgebrannt - 62-jährige Niederländerin durch Stichflamme verletzt
Uelsen (Grafschaft Bentheim) (ots) - Am Dienstagvormittag geriet im Feriengebiet in Uelsen am Fasanenweg ein Ferienhaus in Brand. Nachden bisherigen Feststellungen der Polizei war es gegen 11.20 Uhr in dem Haus zu einem Feuer gekommen. Nach den ersten Aussagen der allein im Haus anwesenden 62-jährigen, niederländischen Eigentümerin wollte sie eine Gasflasche wechseln. Dabei sei es zu einer Stichflamme gekommen, durch die die Frau sich erhebliche Brandverletzungen zuzog. Die Niederländerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das aus Holz errichtete Ferienhaus brannte komplett nieder.Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Sachätzungen auf etwa 50000 Euro. Die Polizei untersuchte noch am Dienstagnachmittag die Brandstelle und sicherte erste Spuren.

Wie bereits gemeldet, war in der Nacht zum Sonntag ebenfalls am Fasanenweg ein Mobilheim auf einem anderen Campingplatz abgebrannt, wobei eine Person ums Leben kam. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei und dem vorläufigenErgebnis der Obduktion handelt es sich dabei wahrscheinlich um den 44-jährigen Sohn der 70-jährigen Pächterin des Mobilheimes. Dieser hatte sich nach Aussagen der Mutter seit Mittwoch der letzten Woche alleine in dem Mobilheim aufgehalten. Nach dem Ergebnis der Rechtsmedizin war der Mann an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Ein Fremdverschulden ist nach dem Ergebnis der Rechtsmediziner ausgeschlossen. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an.