Montag, 23.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestelltLKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestellt

17.04.2013 | 05:55 Uhr | ID: 4335

Ort: NDS / B213 bei Lastrup / LK Cloppenburg

LKW fährt beim Überholen über Sperrfläche in den Gegenverkehr und kracht frontal in entgegenkommenden PKW - 6 Personen werden verletzt - Großeinsatz für Rettungsdienst - LKW-Fahrer flüchtet und wird 30 Kilometer weiter von der Polizei gestellt

Mitteilung der Polizei: Verkehrsunfallflucht, 6 Personen leicht verletzt - 17.04.2013, 05.55 Uhr B 213, Ortsumgehung Lastrup
Ein 44-jähriger holländischer LKW-Fahrer befuhr die B 213 von Cloppenburg in Richtung Löningen. Nach derzeitigen Erkenntnissen überholte der Fahrer am Ende der 2+1-Führung auf der Ortsumgehung Lastrup trotz Überholverbots und Sperrfläche mehrere Fahrzeuge und streifte auf der Gegenfahrbahn einen entgegenkommenden PKW. Der 46-jährige Fahrer aus dem Emsland geriet dabei ins Schleudern und prallte im weiteren Verlauf gegen die Fahrzeuge eines 32-jährigen Fahrers aus Delmenhorst sowie eines weiteren 48-jährigen Holländers. Insgesamt wurden 6 Personen glücklicherweise nur leicht verletzt und nach ärztlicher Versorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Er wurde wenig später im Bereich Haselünne gestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde eine hohe Sicherheitsleistung einbehalten und der Führerschein sichergestellt.