Montag, 23.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideoVideo
Mehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnenMehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnen

17.05.2013 | 11:00 Uhr | ID: 4479

Ort: NDS / Lastrup / LK Cloppenburg

Mehrere tausend Schweine in mehreren Ställen über Nacht verendet - Ursache völlig unklar - Behörden sind vor Ort und haben mit Ermittlungen begonnen

Mitteilung vom Landkreis Cloppenburg: Lastrup – Auf einem Hof in der Gemeinde Lastrup sind in der Nacht von Donnertag auf Freitag in fünf betroffenen Ställen etwa 300 Mastschweine und 600 bis 800 Ferkel verendet. Die Ursache für den Tod der Schweine ist bisher noch unklar. Ein Seuchengeschehen kann jedoch nach ersten Erkenntnissen ausgeschlossen werden. Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg ist am Freitagmorgen von dem Hoftierarzt des Betriebes über den Vorfall informiert worden und hat vor Ort die Untersuchungen aufgenommen. Tierkörper und Blutproben sind zur Untersuchung an das Veterinärinstitut des LAVES nach Oldenburg gesandt worden. Bräunliche Verfärbungen des Blutes der Tiere deuten auf eine vorliegende Vergiftung hin. Nicht ausgeschlossen wird derzeit, dass Giftstoffe über die Wassertränken zu den Tieren gelangt sind. Ob sich dieser Verdacht bestätigt, bleibt jedoch abzuwarten. Mit Untersuchungsergebnissen wird in der nächsten Woche gerechnet. Die Versorgung der verbliebenen Schweine auf dem Hof wurde umgestellt. Sie erhalten jetzt frisches Wasser aus der öffentlichen Wasserversorgung.