Dienstag, 17.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort

23.05.2013 | 09:00 Uhr | ID: 4500

Ort: NDS / L345 bei Wagenfeld / LK Diepholz

2 Tote nach Frontalzusammenstoß - 2 Hunde überleben den Unfall, werden von Tierärztin vor Ort behandelt - belastender Einsatz für die Rettungskräfte - 2 Rettungshubschrauber am Einsatzort

Mitteilung der Polizei: POL-DH: +++ Zwei Tote bei Verkehrsunfall am heutigen Vormittag in Lembruch + 24-jähriger Mann verliert Kontrolle über PKW und gerät in Gegenverkehr + Frontalzusammenstoß mit entgegenkommenden Fahrzeug +++
Bei einem tragischen Verkehrsunfall am heutigen Vormittag in Lembruch kamen zwei Menschen ums Leben. Gegen kurz nach 09:00 Uhr befuhr ein 24-jähriger Mann aus Brockum mit seinem Mercedes die Kreisstraße 28 von Lembruch kommend in Richtung Wagenfeld. Ausgangs einer Rechtskurve verlor er offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen, anschließend schleuderte der PKW auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Toyota einer 71-jährigen Frau aus Barenburg. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide PKW total zerstört, der Toyota landete kopfüber in einem Graben. Sowohl der 24-jährige Mann als auch die 71-jährige Frau erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Neben mehreren Rettungswagen und einem Notarzt waren auch zwei Rettungshubschrauber aus Bremen und Rheine an der Unfallstelle im Einsatz. Der Fahrer des Mercedes musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehren Wagenfeld und Rehden aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Zwei Hunde in dem Toyota überlebten den Verkehrsunfall und wurden in tierärztliche Behandlung verbracht. Die Kreisstraße 28 war bis ca. 13:00 Uhr für die Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen voll gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 15.000 Euro.