Mittwoch, 22.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Frontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werdenFrontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden

24.06.2013 | 15:35 Uhr | ID: 4607

Ort: NDS / Neuenkirchen bei Bramsche / LK Osnabrück

Großaufgebot von Rettungskräften vor Ort

Frontalzusammenstoß innerhalb geschlossener Ortschaft - 3 Schwerverletzte - ein Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden

Mitteilung der Polizei: POL-OS: Neuenkirchen b. Bramsche - Drei Schwerverletzte
Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag auf der Mettinger Straße ereignete, sind drei Personen schwer verletzt worden. Gegen 15.15 Uhr geriet der 50jährige Fahrer eines Audi 80 auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegen kommenden Peugeot 3008 zusammen. Der Audifahrer und die beiden im Peugeot sitzenden 55 und 50 Jahre alten Insassen mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Alle drei erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser gebracht. Ein zwischenzeitlich gelandeter Rettungshubschrauber konnte ohne Verletzten wieder davon fliegen. Der Sachschaden wurde auf mindestens 25.000,- Euro geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neuenkirchen und Merzen führten die Rettungsmaßnahmen durch. Für die Dauer der Unfallaufnahme, etwa zwei Stunden, musste die Straße voll gesperrt werden.