Montag, 23.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletztWohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletzt

10.11.2013 | 13:30 Uhr | ID: 5026

Ort: NDS / Lohne / LK Vechta

Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses - Feuerwehr war zu anderem Einsatz unterwegs und konnte so schnell eingreifen - Wohnung nicht mehr bewohnbar - niemand verletzt

Lohne - Wohnungsbrand
Am Sonntag geriet gegen 13.20 Uhr in Lohne, Berliner Straße, innerhalb eines Sechsparteienhauses eine Wohnung in Brand. Die Feuerwehr Lohne rückte mit zehn Fahrzeugen und 59 Einsatzkräften aus und konnte das Feuer schnell löschen. Ein 50-jähriger Bewohner erlitt leichte Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Verletzte seinen Herd angestellt und wollte Essen zubereiten. Währenddessen war er eingeschlafen.