Sonntag, 19.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Arbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermittelnArbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermitteln

12.02.2014 | 09:30 Uhr | ID: 5278

Ort: NDS / Ringe / Grafschaft Bentheim

Tödlicher Arbeitsunfall

Arbeiter fällt durch Lichtkuppel etwa 8 Meter in die Tiefe - tot - zuständige Stellen und Polizei ermitteln

POL-EL: Tödlicher Arbeitsunfall
Ringe (Grafschaft Bentheim) (ots) - Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände einer kunstoffverarbeitenden Firma am Mittwochmorgen, gegen 10:00 Uhr, kam ein 28-jähriger Mitarbeiter einer externen Dachdeckerfirma ums Leben. Der Emlichheimer führte auf dem Dach Arbeiten für einen Dachdeckerbetrieb aus. Aus bislang ungeklärter Ursache brach er durch eine Lichtplatte im Hallendach und stürzte in die Tiefe. Der Mann verstarb noch an der Unglücksstelle. Die Polizei nahm die Ermittlungen am Unglücksort auf. Das Gewerbeaufsichtsamt und die Berufsgenossenschaft Metall wurden in die Ermittlungen eingeschaltet.