Montag, 16.07.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Opelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei VerletzteOpelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei Verletzte

27.01.2015 | 08:00 Uhr | ID: 6288

Ort: NRW / A31 Ochtrup-Schüttorf / Kreis Steinfurt

Fahrfehler beim Überholen

Opelfahrer schert während des Überholens aus Kolonne aus und prallt in die Schutzplanke, schleudert zurück und kollidiert mit Mercedes - zwei Verletzte

POL-EL: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Autobahn 
Bad Bentheim/ Ochtrup - (ots) - Am Dienstag gegen 08.00 Uhr befuhr ein 22-jähriger Ahauser mit einem Opel Zafira die Autobahn A 31 in Richtung Emden als mittleres von drei Fahrzeugen auf dem Überholfahrstreifen mit etwa 180 Stundenkilometer. Kurz hinter der Anschlussstelle Ochtrup Nord, noch auf Ochtruper Gemeindegebiet, scherte der Fahrer auf den Hauptfahrstreifen aus, obwohl dort, kurz vor ihm, der wesentlich langsamere Mercedes eines 55-jährigen Schüttorfers fuhr. Als er dies erkannte, steuerte er den Zafira wieder zurück auf den Überholfahrstreifen, jedoch so plötzlich, dass er mit seinem Wagen in die Mittelschutzplanke fuhr und von dort zurückgestoßen in die Mitfahrertür des Mercedes des Schüttorfers prallte. Der Ahauser erlitt dabei eine Kopfplatzwunde, das Fahrzeug wurde total beschädigt. Der Schüttorfer zog sich eine leichte Verletzung zu, seine S-Klasse blieb schwer beschädigt liegen. Ein zuvor auf dem Überholfahrstreifen hinter ihm fahrender 30-jähriger Dülmener erkannte die Gefahr vor dem Unfall und hatte bereits die Geschwindigkeit seines VW-Passats verringert, konnte ein Überfahren von Trümmerteilen jedoch nicht mehr verhindern, wodurch sein Pkw leicht beschädigt wurde. Der Zafira stand nach dem Unfall an der Mittelschutzplanke. Die Autobahnmeisterei Schüttorf, und bis zu deren Eintreffen die Feuerwehr Ochtrup, sperrten den Überholfahrstreifen für die Zeit der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung bis etwa 09.20 Uhr und führte den nachfolgenden Verkehr auf dem Hauptfahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Hierdurch entstand ein kleiner Rückstau von etwa 500 Metern Länge.