Montag, 10.12.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor OrtSchwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor Ort

03.09.2015 | 07:45 Uhr | ID: 7141

Ort: NDS / A31 bei Niederlangen / LK Emsland

Schwerer Unfall auf der A31 mit mehreren Fahrzeugen im Baustellenbereich - 5 Verletzte - schwierige Anfahrt für die Rettungskräfte - Rettungshubschrauber vor Ort

POL-EL: A31: Lkw fährt auf Stauende auf
Niederlangen (ots) - Am Donnerstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, ist es auf der A31 zwischen Haren und Lathen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Unfallbeteiligter wurde dabei schwer, vier weitere leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Fahrzeug im Bereich der Baustelle aufgrund eines technischen Defektes liegengeblieben. Hierdurch kam es zu einem Rückstau. Der Fahrer eines Sattelzuges erkannte dies zu spät, fuhr auf das Stauende auf und drückte dabei mehrere Autos aufeinander. Die Autobahn 31 ist zwischen den Anschlussstellen Haren und Lathen in beiden Richtungen voll gesperrt. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauern an.