Montag, 20.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Wohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrtWohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrt

11.11.2015 | 12:00 Uhr | ID: 7356

Ort: NRW / Preußisch Oldendorf - Bad Holzhausen

Wohnhaus explodiert und in Brand geraten - angrenzende Häuser in Mitleidenschaft gezogen - THW findet Leiche in den Trümmern - angrenzende Häuser weiter gesperrt

Meldung der Polizei: Doppelhaushälfte zerstört
Am Mittwochmittag wurde in Bad Holzhausen eine Doppelhaushälfte im Lerchenweg komplett zerstört. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist von einer Explosion auszugehen. Des Weiteren wurden mehrere Häuser im Nahbereich beschädigt. Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Gegen 12 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei von mehreren Anwohnern der Wohnsiedlung Anrufe von einer vermutlichen Detonation. Nach bisherigen Feststellungen wurden zwei Anwohner von Rettungskräften mit einem Schock behandelt. Zur Ursache des Unglücks gibt es derzeit keine weiteren Erkenntnisse.
-------'
Ein Bewohner weiterhin vermisst
Preußisch Oldendorf (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Bielefeld und der Polizei Minden-Lübbecke
Wie die Polizei bereits berichtete, ereignete sich am Mittwochmittag im Lerchenweg, in Bad Holzhausen, gegen 12 Uhr, eine Detonation. In deren Folge wurde eine Doppelhaushälfte komplett zerstört und die andere stark in Mitleidenschaft gezogen. In dieser befand sich zum Zeitpunkt der Explosion ein Ehepaar mit vier Kindern. Sie konnten das Haus wohlbehalten verlassen. Der Aufenthaltsort des 41-jährigen Besitzers der zerstörten Doppelhaushälfte ist unbekannt. Die Ermittler der Polizei versuchen weiterhin Kontakt zu ihm aufzunehmen. Ein im Obergeschoss des zerstörten Haus gemeldetes Pärchen (25 und 26), war während des Unglücks nicht anwesend. Vier Anwohner des Siedlungsgebietes wurden vor Ort mit einem leichten Schock behandelt. Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr sind weiterhin mit einem Großaufgebot vor Ort. Es müssen immer wieder auflodernde Flammen bekämpft werden. Die Ursache der Explosion ist weiterhin unklar. Zur Schadenshöhe gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Vor Ort von Anwohnern geäußerte Gerüchte, dass es sich nicht um ein Unglück handelt, wurden in die Ermittlungen einbezogen. Derzeit ermittelt die Polizei in alle Richtungen.
-----------------
POL-MI: Nach Hausexplosion: Mordkommission ermittelt
Preußisch Oldendorf, Bielefeld (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld
Nach dem Fund einer Leiche in dem Trümmerfeld am Explosionsort in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (Kreis Minden-Lübbecke), steht die Identität des Leichnams nicht fest. Klarheit darüber, ob es sich bei dem Leichnam um den 41-jährigen Hausbesitzer handelt, soll eine von der Staatsanwaltschaft Bielefeld angeordnete Obduktion bringen. Diese soll durch die Gerichtsmediziner aus Münster am Freitagnachmittag vorgenommen werden. "Wir gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich um den Mann handelt", sagt Markus Mertens von der Polizei Bielefeld. Der Kriminalhauptkommissar leitet die 10-köpfige Mordkommission, die sich seit Donnerstag um den Fall kümmert.

Das sich eventuell sogar noch eine weitere Person unter den Trümmern verbergen könnte, halten Staatsanwaltschaft und Mordkommission für wenig wahrscheinlich. "Es liegen uns keinerlei Hinweise über eine weitere vermisste Person vor", so Kriminalhauptkommissar Mertens.
Neben dem Leichnam entdeckten die Ermittler am späten Donnerstagabend an einer anderen Stelle in dem Trümmerfeld den Smart des 41-Jährigen. Der Wagen liegt unter einer schweren Betondecke begraben. Auch das Wohnmobil des Mannes hat die Polizei mittlerweile gefunden. Das Fahrzeug steht aber nach Aussage des Leiters der Mordkommission in keinerlei Zusammenhang mit d er Explosion der Doppelhaushälfte am Lerchenweg.
Die Feststellung der Identität des Leichnams genießt gegenwärtig für die Ermittler eine hohe Priorität. Die für Donnerstag geplante Fortsetzung der Spurensuche und der Ermittlungsarbeit zur Feststellung der Ursache für die Detonation wurde zunächst ausgesetzt. Der Explosionsort ist weiterhin beschlagnahmt. Zwischenzeitlich sind die Beamten der Bielefelder Mordkommission unter anderem damit beschäftigt, DNA-Material des 41-Jährigen für Vergleichszwecke zu sichern. Außerdem werden von den Ermittlern Baupläne und Bilder der ehemaligen Doppelhaushälfte beschafft, um sich anhand der Unterlagen einen Eindruck von dem ehemals existenten Haus machen zu können. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln weiterhin in alle Richtungen.