Dienstag, 14.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Waghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins KrankenhausWaghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins Krankenhaus

19.09.2016 | 14:00 Uhr | ID: 8551

Ort: NDS / B402 bei Haselünne / LK Emsland

Fahrerin im Krankenhaus gestorben

Waghalsig: PKW-Fahrerin überholt drei LKW und prallt frontal in entgegenkommenden LKW – Feuerwehr muss lebensgefährlich verletzte Frau durch Crashrettung befreien – Rettungswagen bringt sie sofort ins Krankenhaus

Meldung der Polizei: Frau nach Unfall lebensgefährlich verletzt
Am späten Montagmittag ist es auf der Meppener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine26-jährige Frau aus Polen wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Sie war gegen 14.20 Uhr mit ihrem Audi A4 Avant in Richtung Meppen unterwegs. Etwa in Höhe der Abfahrt Lahre überholte sie mehrere Lkw. Vermutlich, weil direkt vor ihr ein ebenfalls im Überholvorgang befindlicher Transporter fuhr, übersah sie, dass sich Gegenverkehr näherte. Der Transporter konnte noch vor den überholten Fahrzeugen einscheren. Der 26-jährigen gelang dies nicht mehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Klein-Lkw. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten sie aus dem Wrack befreien. Der Zustand der jungen Frau war so kritisch, dass sie nicht mit dem alarmierten Rettungshubschrauber transportiert werden konnte. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Meppen eingeliefert. Der 55-jährige Fahrer des Klein-Lkw kam mit leichten Verletzungen davon. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. An einem der zuvor überholten Lkw entstand leichter Sachschaden. Die B402 musste in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt werden.