Freitag, 22.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


LKW-Fahrer versucht mit 40-Tonnen Kühlauflieger in schmaler Straße zu wenden und bleibt zwischen Gehölzen und Bäumen stecken - Bergeunternehmer muss LKW aus misslicher Lage befreienLKW-Fahrer versucht mit 40-Tonnen Kühlauflieger in schmaler Straße zu wenden und bleibt zwischen Gehölzen und Bäumen stecken - Bergeunternehmer muss LKW aus misslicher Lage befreienLKW-Fahrer versucht mit 40-Tonnen Kühlauflieger in schmaler Straße zu wenden und bleibt zwischen Gehölzen und Bäumen stecken - Bergeunternehmer muss LKW aus misslicher Lage befreienLKW-Fahrer versucht mit 40-Tonnen Kühlauflieger in schmaler Straße zu wenden und bleibt zwischen Gehölzen und Bäumen stecken - Bergeunternehmer muss LKW aus misslicher Lage befreien

05.12.2016 | 21:00 Uhr | ID: 8862

Ort: NDS / Ostercappeln / LK Osnabrück

LKW-Fahrer versucht mit 40-Tonnen Kühlauflieger in schmaler Straße zu wenden und bleibt zwischen Gehölzen und Bäumen stecken - Bergeunternehmer muss LKW aus misslicher Lage befreien

POL-OS: Ostercappeln: Sattelzug festgefahren- Fahrer flüchtete
Ostercappeln (ots) - Am Montagabend wollte ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug offenbar in der engen Straße Oberhaaren wenden und verkeilte das Fahrzeug dabei zwischen einem Grundstückszaun und angrenzenden Bäumen. Anwohner hörten gegen 20.15 Uhr laute Geräusche vor dem Haus und bemerkten den großen Lkw, der mit dem Auflieger quer auf der Straße stand und nicht mehr vor und zurück konnte. Als die Zeugen den 32-jährigen Fahrer ansprachen, lief dieser plötzlich über einen Acker in Richtung B51 davon. Ein Zeuge nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf und konnte diesen schließlich einholen und der benachrichtigen Polizei übergeben. Wie sich herausstellte, war der Lkw-Fahrer mit über 1,7 Promille reichlich alkoholisiert gewesen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein von der Polizei einbehalten. Um den eingeklemmten Lkw wieder rangierfähig zu machen, mussten teilweise Bäume gefällt werden. Der Sattelzug wurde danach sichergestellt und abgeschleppt. Die am Fahrzeug, an Bäumen, Hecken und dem Grundstückszaun entstandenen Schäden konnten noch nicht beziffert werden.