Freitag, 22.06.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Dachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu HauseDachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu Hause

14.12.2016 | 22:15 Uhr | ID: 8897

Ort: NDS / Meppen / LK Emsland

Dachstuhlbrand im Innennangriff und über die Drehleiter gelöscht - 2 Hunde können aus dem Haus gerettet werden - Bewohner bei Brandentdeckung nicht zu Hause

Um 22:15 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr der Stadt Meppen mit dem Alarmstichwort Industrie und Gewerbe in den Schützenhof alarmiert. Bereits auf Anfahrt wurde den Einsatzkräften mitgeteilt dass es sich nicht um einen Industriebetrieb handelt sondern um einen Wohnhausbrand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl des Anbaus eines Einfamilienhauses in voller Ausdehnung. Außerdem brannte vom Haupthaus der Dachstuhl im oberen Bereich. Da nicht sicher war ob noch Personen im Gebäude sind wurden sofort Atemschutztrupps in das Gebäude geschickt. Bei der Erkundung der Räumlichkeiten wurden zwei Hunde gefunden und ins Freie gebracht. Den Hunden geht es nach ersten Erkenntnissen gut. Bei der weiteren Durchsuchung wurden keine Personen gefunden. Sowohl über die Drehleiter als auch im Innenangriff wurde der Löschangriff eingeleitet. Das Feuer war nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis nach Mitternacht hin. Ein direkt an dem Brandhaus angrenzender Pferdestall wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der vorsorglich mitalarmierte DRK-Rettungsdienst stand den Einsatzkräften zur Absicherung zur Verfügung, musste aber nicht eingreifen. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr Meppen war mit allen verfügbaren Einsatzkräften vor Ort. Neben dem erweiterten Löschzug der Feuerwehr waren ein DRK-Rettungswagen und die Polizei im Einsatz. (Quelle: Feuerwehr Meppen )
--------------
POL-EL: Meppen - Brand in Einfamilienhaus
Meppen (ots) - Am frühen Mittwochabend ist es an einem Einfamilienhaus am Schützenhof zu einem Brand gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache ist zwischen 17.30 und 22.10 Uhr die Terrassenüberdachung des Hauses in Brand geraten. Die Bewohner waren zu dieser Zeit nicht zu Hause. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über und beschädigten große Teile des Obergeschosses. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf den Rest des Hauses verhindern. Der Sachschaden wird auf etwa 150000 Euro geschätzt. Spezialisten der Polizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.