Dienstag, 14.08.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
PKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehenPKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehen

07.03.2017 | 17:00 Uhr | ID: 9206

Ort: Brandenburg / L97 bei Schmetzdorf / Milower Land

Spektakulärer Unfall:

PKW schanzt aus einem Graben und schlägt in etwa 5 Meter Höhe in einen Baum ein - Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und lebensgefährlich verletzt - VW bleibt schräg dran stehen

Mitteilung der Polizei: Schwerer Verkehrsunfall Landkreis Havelland, Landesstraße 97, Schmetzdorf- Großwudicke ( HVL )
Ein 30- jähriger Fahrer eines Kleinlasttransporters befuhr die L 97 aus Richtung Schmetzdorf kommend in Richtung B 188. Nach Durchfahren einer Linkskurve kam der Mann erst auf die entgegengesetzte Fahrspur und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit dem Fahrzeug gegen einen Baum stieß und nach derzeitigen Erkenntnissen aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Mit schweren Verletzungen musste er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Wegen des Unfalls kam es zeitweise zur Vollsperrung der L 97. Zur Unfalluntersuchung wurde ein unabhängiger Unfallgutachter hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.